Vortrag 21.01.2015 Wettbewerb Schorgasttalbrücke

Untersteinach

Untersteinach

Neubau der Galerie über die DB im Zuge der B 289 bei Untersteinach

B 289, Ortsumgehung Kulmbach/Ost – Untersteinach, Neubau der Galerie über die DB und der Talbrücke über die Schorgast.
Wettbewerb 2010 – 1. Preis (Dr. Bernhard Schäpertöns, Werner Kuhnlein als Bauingenieure und Otto Schultz-Brauns in Zusammenarbeit mit Armin Reinhart als Architekten)
Die Schrägseilbrücke liegt im sensiblen Schorgasttal unweit der Plassenburg. Das Bauwerk fügt sich harmonisch in die Landschaft ein und ist zugleich für Autofahrer und Spaziergänger erlebbar.
Eine Landmarke bilden die auf der Kurveninnenseite angeordneten sechs Pylone mit je 10 Schrägkabeln. Den Überbau bildet ein leichter Stahl- / Stahlbetonverbundquerschnitt. Die Pylone bestehen aus Stahl und sind unterhalb der Fahrbahnplatte mit Beton gefühlt.
Gesamtlänge des Bauwerks 515,80m, Stützweite im Regelbereich ca. 67m, Tiefgründung.

Vortrag am 21.01.2015
Forum Ingenieurbau, Bayerische Ingenieurekammer Bau

11:45 Uhr Wettbewerb Schorgasttalbrücke
Dr. Bernhard Schäpertöns

>> Weitere Infos